Willkommen!
  • Register

Pueri Cantores Foederatio Helvetica

Der Schweizer Verband
der Pueri Cantores

besteht aus Kinder- und Jugendchören. Sein Ziel ist es, die Kinder durch das Singen in der Liturgie Gemeinschaft mit den anderen Chören erleben zu lassen. Daraus entstehen unter den Mitgliedern gegenseitiges Verständnis und enge freundschaftliche Beziehungen. Der Verband ist dem internationalen Verband der Pueri Cantores angeschlossen, welcher durch Mgr. Maillet und den Petits Chanteurs à la Croix de Bois nach dem 2. Weltkrieg in Versailles gegründet wurde. Die Devise war: 'Un jour, tous les enfants du monde chanteront la paix de Dieu'. Dank den freundschaftlichen Beziehungen zwischen Mgr. Maillet und der Maîtrise du Collège de St. Michel de Fribourg mit ihrem Dirigenten Richard Flechtner wurde in jenen Jahren auch in der Schweiz ein Verband der Pueri Cantores gegründet. Herr Flechtner war denn auch Präsident des Verbandes bis zu seinem Tod am 1. Januar 1980. Sein Nachfolger war Joseph Baruchet, ehemaliger Dirigent der Schola der Petits Chanteurs de Notre Dame de Valère in Sion. Er blieb bis 1985 im Amt. Für die nächsten 16 Jahre übernahm Willi Oeschger, ehemaliger Sänger im Singkreis Baden, die Leitung des Verbandes. Er wurde 2001 abgelöst durch Laurent Dietrich, ehemaliger Sänger und Vizepräsident der Maîtrise de Fribourg. Nach dessen beruflich bedingten Rücktritt an der Generalversammlung 2006 übernahm der Dirigent der Scuola Corale della Cattedrale di Lugano, Herr Robert Michaels das Ruder, 2017 Eberhard Rex aus Luzern.

 

Der internationale Verband

Logo Internationaler Verband   Pueri Cantores Schweiz ist Mitglied im internationalen Verband
"Foederatio internationalis Pueri Cantores" FIPC.

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Termine

27
Jun
Luzern
-
Luzern
Datum: 27. Juni 2020
Chortreffen für Nachwuchschöre, kleine Chorgruppen und Einzelsängerinnen und -Sänger